Kosten der SfSH


In Kürze:

  • Die Kosten der Vollzeitausbildung belaufen sich auf 510,– € monatlich

  • Die Ausbildung ist staatlich anerkannt und somit BAföG-gefördert

  • Ab dem 3. Semester kann ein Bildungskredit beantragt werden

  • Weitere Kreditmöglichkeiten bietet die Deutsche Bank

  • Das Schüler-Bafög erlaubt es, einen 450€-Job auszuüben

 

Ein privates Studium ist nur etwas für reiche Leute? Das war einmal.

 

Wie finanziere ich die Ausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg?

 

BAföG

Die SfSH ist  staatlich anerkannt, d.h. es kann Schüler-BAföG beim Einwohnermeldeamt, bei dem die Eltern gemeldet sind, beantragt werden. Zur Höhe des BAföG-Zuschusses können wir leider keine Informationen geben, da er sich nach den jeweiligen Einkünften der Eltern richtet. Schüler-BAföG muss nicht zurückgezahlt werden.
Dein Bafög vorläufig berechnen kannst Du hier: www.bafoeg-rechner.de

Bildungskredit

Es gibt auch die Möglichkeit ab dem 2. Ausbildungsjahr einen Bildungskredit mit sehr günstigen Konditionen zu beantragen. Dieser Bildungskredit ist z.B. bei der Bundeskreditanstalt zu beantragen (Infos unter www.bildungskredit.de und www.kfw-foerderbank.de). Der Bildungskredit kann zusätzlich zum BAföG beantragt werden.
Den Link zum Flyer des Bildungskredits der KfW-Bank findest Du direkt HIER.

Studienkredit

Es gibt auch einige Banken, die für Schüler und Studenten konditionierte Studienkredite anbieten. Die Deutsche Bank steht in enger Kooperation mit der Schule für Schauspiel Hamburg. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Stiftungen um ein Stipendium zu bemühen.

Stipendium des Fördervereins

Seit 2015 vergibt der Förderverein der Schule für Schauspiel Hamburg O33 e.V. das
PerformancePlus-Stipendium für besondere Kreativität, die den Schauspielnachwuchs der SfSH finanziell unterstützen sollen.
Nähere Infos zum: Stipendium und Förderverein der Schule für Schauspiel Hamburg O33 e.V.

Steuerlicher Vorteil

Das Schulgeld ist von der Steuer bis zu 30% absetzbar. Die dafür notwendige Schulgeldbescheinigung kann zum Ende des Kalenderjahres bei der Buchhaltung beantragt werden.

Nebenjob

Der Stundenplan ist so gestaltet, dass es den Schülern möglich ist, nebenbei zu jobben.

Vergünstigungen

Studenten bekommen zahlreiche Vergünstigungen gewährt, so können sich BAföG-Empfänger z.B. von der GEZ befreien lassen, auch bei Banken, Handy- und Internet-Providern gibt es Sonderkonditionen.
Mit dem Schülerausweis der SfSH erhaltet ihr vergünstigte Schüler-Karten an vielen hamburger Theatern.


Weitere Informationen und Tipps zur Finanzierung eines privaten Studiums erhältst Du z.B. HIER.